Panchakarma Kur

 
Santulan Panchakarma Broschüre (PDF)
Die Atmasantulana-Therapie hat ihren Ursprung in der überlieferten ayurvedischen Panchakarma-Kur. Der normale Behandlungsablauf besteht aus den folgenden Therapien:

 

 

  • Snehan & Svedan (Ölmassage und Dampfbad). Hierdurch werden Gifte aus den Zellen gespült und eine Entspannung der Muskeln und des gesamten Körpers gefördert.

     

  • Einnahme von medizinischem Ghee (Butterschmalz), das vom ganzen Körper aufgenommen wird. Hierdurch werden im Körper abgelagerte Gifte ausgeschieden. Der Körper wird wieder weich und elastisch.

     

  • Virechan, einer besonderen medizinischen (abführenden) Behandlung zur Reinigung des gesamten Magendarmtrakts.

     

  • Der Verabreichung eines medizinischen Öls mit einer Abkochung aus Kräutern als Basti (Einlauf) zur Reinigung des Dickdarms und der Wiederherstellung des Muskeltonus.

     

  • Vaman (Erbrechen) wird in besonderen Fällen angewandt.

Auf diese einleitende Behandlung folgen zusätzliche Therapien, die der jeweiligen Krankheit des Patienten entsprechen. Das Therapieangebot umfaßt:
  • Hrud basti - für das Herz
  • Shiro basti & Shiro Dhara - für das Gehirn
  • Pinda svedan - bei Arthritis, Lähmung & Muskelerkrankungen
  • Sandhi basti - für Knochen & Gelenke
  • Netra basti - für Augen & Gehirn
  • Nasya - für Stirnhöhlen, Augen & Gehirn
  • Karnapuran - für Ohren und Gehirn
  • Electrotherapy - bei speziellen Beschwerden
  • Kundalini Massage, Merudanda basti - bei Rückenschmerzen & Wirbelsäulenschäden, z.B. Bandscheibenvorfall und Rückenmarksdegeneration
'Ayurveda ist mehr als nur eine Medizin; es ist eine Reinigung, eine Verjüngung & eine Lebenskunst.'

Mehr Informationen finden Sie auf den Internetseiten vom Ayurveda Gesundheitszentrum
• Atmasantulana Village